Eine Einladung an alle Anwender und Übenden, von ihren Erlebnissen zu berichten

talente

Lernen außerhalb der Schule – von der Kraft des eigenen Wollens

Irmgard ist Mutter von drei erwachsenen Kindern und dem Nachzügler Felix, der heute zwölf Jahre alt ist. Ihre bemerkenswerte Wachheit und Bewusstheit hat sie in ganz besonderer Weise der Beziehung zu ihren Kindern gewidmet. Felix dürfte davon sehr profitieren. Mutig hat sie einen Weg gefunden, Felix neben der Schule und zum Teil auch ohne Schule eine unterstützende Begleiterin zur Entfaltung seiner Lebenskompetenz zu sein.

Dieses Gespräch ist für jeden wertvoll, für den es nicht um Erziehung, sondern um Beziehung zu den eigenen Kindern geht. Selbst in der BRD, einem der wenigen Länder dieser Erde mit Schulpflicht, gibt es Möglichkeiten, den geistig einschränkenden Auswirkungen der Bildung zu entrinnen. Diese Einschränkung ist kein Hirngespinst verschwörungstheoretischer Spinner. Sie ist Wirklichkeit und sie ist… Weiterlesen

Simplonik – Handlungsfähigkeit durch wirkliches Denken

Dr. med. Ulrich Mohr im Gespräch mit Götz Wittneben über “Simplonik – Die Wissenschaft von der Einfachheit”. Die Wortneuschöpfung “Simplonik” steht für die wiederbelebte Grundlagenphilosophie in der Wissenschaft und für den kompetenten Umgang mit dem täglichen Leben an sich. Simplonik beinhaltet hierbei die Kultivierung einer ursprünglichen, ergebnisoffenen Vorgehensweise, eben echter Wissenschaftlichkeit für Jedermann.

In der modernen Wissenschaft, die sich zu zusammenhanglosen Teilbereichen entwickelt hat, ist dieses auf Naturbeobachtungen basierende Vorgehen schon längst nicht mehr die Grundlage. Zudem dienen Fortschritt und Entwicklung im heutigen modernen Verständnis nicht mehr vorwiegend dem Menschen. Heute gilt vielmehr „Was möglich ist, machen wir.“

Anhand einfach formulierter Naturgesetze kann jeder Laie mithilfe der Simplonik ein grundlegendes Verständnis der inneren und äußeren Natur entwickeln. Dies unterstützt die… Weiterlesen